Kochen ist Kunst
Eine Liebeserklärung ans Kochen, verpackt in einer spannenden Geschichte, das präsentiert uns Stevan Paul, Kolumnist und Foodstylist, in seinem ersten Roman: Der junge Künstler Glander wird im New York der 1990er Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Seine kulinarisch geprägten Aktionen sind spektakulär und treffen den Nerv der Zeit. Kritiker und Sammler stürzen sich auf ihn, doch sein überraschender Erfolg bereitet ihm Unbehagen und er flieht zurück in die Heimat, nach Oberschwaben. Dort versucht er unterzutauchen.
Zwölf Jahre später, ein Restaurant in Hamburg, ein Kunstkritiker glaubt unter den Gästen den verschollen geglaubten Glander wiederentdeckt zu haben. Er beginnt mit seinen Nachforschungen und macht dabei eine überraschende Entdeckung...
Wenn Sie den Autor kennenlernen und kulinarisch verwöhnt werden möchten, buchen Sie noch heute diesen Abend im Landgasthof Adler in Rammingen.


Stevan Paul
„Der große Glander“

288 Seiten
marisch Verlag
20,- Euro