Charles Darwin
„Der Ursprung der Arten“

Neu übersetzt von Eike Schönfeld
612 Seiten
Klett-Cotta
48, Euro


In neuem Glanz
Ein prominentes Buch, das man zwar im Schrank stehen, aber nie wirklich gelesen hat, wird jetzt endlich auch bei uns wieder seine Leser finden. Man mag es kaum glauben, aber alle deutschen Ausgaben von Charles Darwins „Der Ursprung der Arten“ gingen bisher auf die Übertragung durch Julius Victor Carus aus dem Jahr 1876 zurück. Nun hat Eike Schönfeld das wichtigste Werk der Evolution neu übersetzt und siehe da, ein endlich im Deutschen lesbares Buch aufleben lassen. Darwins Hauptwerk hat darin nichts von seiner wissenschaftlichen Genauigkeit verloren, ganz im Gegenteil wird seine Präzision nur deutlicher und zeigt wie ein Buch nicht nur religiöse Weltbilder ins Wanken brachte.