Eine wirklich außergewöhnliche Reise
Freiheit in der Ferne, oder in der gemütlichen Heimat verweilen? Die 64-jährige Margot Flügel-Anhalt trifft eine Entscheidung und schwingt sich in einem kleinen Dorf in Nordhessen zum ersten Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad (eine 125er-Enduro, der sie liebevoll den Spitznamen „Reise-Moped“ gibt). Endstation? Der atemberaubende Pamir-Highway in Zentralasien. 18.046 Kilometer, 18 Länder, 117 Tage und vier Zeitzonen lässt sie auf ihrer Reise hinter sich. Dazwischen liegen Pannen, Stürze, Schneestürme, Erschöpfung, aber auch bedingungslose Hilfsbereitschaft, unverhoffte Augenblicke und immer wieder beeindruckende Momente, wenn die ferne Freiheit auf einmal so nah ist! Ein fabelhaftes Tagebuch mit vielen Bildern, das Lust auf „Unterwegssein“ macht!

Margot Flügel - Anhalt u. Titus Arnu
„Über Grenzen“

Freiheit kennt kein Alter
288 Seiten
Dumont Verlag
14,95 Euro