Wilhelm Schmid · Helmut Schlaiß · Eberhard Neubronner
„Das Feld · Die Wirtschaft · Der Koch“

180 Seiten
50 Rezepte und über 280 Farbfotos
Helmut Schlaiß Verlag
39,80 Euro

„Aus der Küche geplaudert“
Was für eine großartige Idee! Steht doch eines Tages die engagierte Wirtin der „Feldwirtschaft“ Susanne Kopp in unserer Buchhandlung und stellt uns ihr interessantes Kochbuchprojekt vor. Sie will ihrem Mann, der in der Küche den Ton angibt, zum runden Geburtstag ein Kochbuch schenken; aber eines, dass er dann selbst noch ermöglichen darf.
Nun ist im September unter Mithilfe des Verlegers und Fotografen Helmut Schlaiß ein Glanzstück von Kochkultur zu Papier gebracht worden, das sich hinter den renommierten Verlagen nicht verstecken muss. Eberhard Neubronner hat mit seiner Erfahrung die gelungenen Texte geschrieben. Wilhelm Schmid, der ja bekannt ist für seine Gemüse- und Kräuterkenntnis, führt uns in seinem Buch, bevor wir uns in die Küche wagen, durch die Jahreszeiten raus aufs Feld. Wir lernen seine Interpretation der klassischen Küche kennen, angereichert durch langjährige eigene Erfahrung. Ob es seine Artischocken mit Gemüse-Kräuterfüllung sind oder aber Lachs mit Linsen und Schwarzwurzeln, immer haben die Rezepte seinen Stempel und doch sind sie - schon ausprobiert - für jeden Hobbykoch realisierbar. Diese außergewöhnliche Gaststätte auf der Alb wird mit Leidenschaft betrieben, mit der Kenntnis von der wahren Qualität der Lebensmittel und der Kunst der Zubereitung. Diese Empathie für den Beruf, besser gesagt Berufung, zeigt sich nun auch in diesem Kochbuch, in dem Wilhelm Schmid uns seine Küchengeheimnisse verrät.