Die Welt wird immer komplizierter. Das Leben stellt uns ständig vor neue Fragen. Bücher haben Antworten! Und ein Gedicht kann den Himmel aufhellen.

Gedicht des Monats




Erwachsene

Erwachsene erinnern sich nicht daran,
wie es war, ein Kind zu sein.
Auch wenn sie es behaupten.
Sie wissen es nicht mehr. Glaub mir.
Sie haben alles vergessen.
Wie viel größer ihnen die Welt damals erschien.
Dass es mühsam sein konnte, auf einen Stuhl zu klettern.
Wie fühlte es sich an, immer hochzublicken?
Vergessen.
Sie wissen es nicht mehr.
Du wirst es auch vergessen.
Manchmal reden die Erwachsenen davon,
wie schön es war, ein Kind zu sein.
Sie träumen sogar davon, wie eins zu sein.
Aber wovon haben sie geträumt, als sie Kinder waren?
Weißt du es?
Ich glaube, sie träumten davon,
endlich erwachsen zu sein.

Cornelia Funke


Aus:
"Ene mene mink mank pink pank"
Das Hausbuch der Kinderreime und Gedichte
160 Seiten
Ellermann
19,99 Euro