Rückblick Startseiten 2020

Kai Wieland ist ein junger Schriftsteller, von dem wir noch viel zu erwarten haben. Schade! So eloquent, so freundlich und so talentiert wie er bei uns am Samstag, 31. Oktober Bücher verkauft hat, ist ein richtiger Buchhändler an ihm verloren gegangen. Nicht nur, dass er seine eigenen Bücher erzählt und signiert hat, nein, er hat querbeet durch unserer Sortiment Bücher an den Leser gebracht. Chapeau, lieber Kai, Dich würden wir sofort in unser Team aufnehmen!! Mal sehen, ob wir im nächsten Jahr wieder so einen talentierten Autor*in finden werden, wenn wieder die Woche der unabhängigen Buchhandlungen gefeiert wird.

Veranstaltungsprogramm zweites Halbjahr 2020

Viel Vergnügen beim Blättern!

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06

„Hurra, wir leben noch“

Das war vor langer Zeit einmal ein Bestseller von Johannes Mario Simmel. Der Titel ist mir in den Kopf gekommen, da wir seit heute unsere Pforten wieder geöffnet haben. Es macht uns glücklich unsere Leser wieder in unserem Bücherschiff begrüßen zu können. Von vielen unseren Kunden haben wir in den vergangenen Wochen jede Menge Solidarität erfahren. Immer wieder war auch zu hören, wie traurig es ist, nicht mehr in unseren abenteuerlichen Regalen zu schmökern. Dieser Zustand hat jetzt ein Ende. Wir freuen uns riesig, dass wir nun wieder für Sie da sein können. Möglich ist das aber nur, wenn wir uns an die Vorgaben halten. Geöffnet ja, aber auch nur unter bestimmten Voraussetzungen, da wir die vorgegebenen Hygienevorschriften einhalten. Haben Sie Verständnis, dass wir nicht mehr als 5 Personen gleichzeitig einlassen können. Die Wartezeit lässt sich an den Tischen vor der Tür verkürzen. Bitte halten Sie in der Buchhandlung Abstand und benützen Sie, so wie wir es tun, einen Mundschutz. Im Eingangsbereich steht Ihnen ein Desinfektionsmittel zu Verfügung. Beachten Sie auch unsere Hinweisschilder vor der Buchhandlung. Wir bitten Sie auch die Abstandsregeln einzuhalten. Nehmen Sie Rücksicht auf andere und passen Sie bitte auf sich auf. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei uns.

Ihr Team der Buchhandlung Mahr

Rafik Schamis Aufruf, den lokalen Buchhandel zu unterstützen.

Kanzelpredigt vom Sonntag, 1. März in der Thalfinger Thomaskirche zum Thema Zuversicht.

Eine Predigt zu halten, habe ich mir schon immer mal gewünscht und dann auch noch zu einem Thema, das mir unter den Nägeln brennt. Da bin ich doch gerne auf die Kanzel gestiegen zumal die Kirche auch noch richtig voll war… Um ein wenig Druckerpapier zu sparen, nach all den vielen Anfragen, die die Predigt nachlesen wollen: Hier die Datei.

Mehr Info hier >>


Allen ein schönes Osterfest!


Danke für Ihre Unterstützung! Einfach großartig!

Ihr Buchhandlungs-Team
Jasper Brandis, Schauspieldirektor des Theaters Ulm, hat für uns dieses wunderbare Gedicht von Goethe gelesen. Darin liegt auch die Hoffnung begründet, dass wir diese Pandemie gemeinsam überstehen werden!

Wer möchte kann unter der Rubrik ‚Tagebuch‘ meine Gedanken teilen!

Veranstaltungsprogramm erstes Halbjahr 2020

Viel Vergnügen beim Blättern!

  • img_01
  • img_02
  • img_03
  • img_04
  • img_05
  • img_06
  • img_07
  • img_08
  • img_01
  • img_02
  • img_03
  • img_04
  • img_05
  • img_06

  • img_01
  • img_02
  • img_03
  • img_04

Es ist erreicht. Bevor uns Jan Haft sein zugleich informatives und auch aufwühlendes Buch über die Wiese vorstellte, konnten wir dem Vorstand des Bauernverbandes Ernst Buck die mit Spendengeldern gefüllte Milchkanne überreichen. So wird spätestens im Frühsommer zwischen Albeck und Hörvelsingen eine blühende Wiese zu bewundern sein. Im Anschluss an die Übergabe las Jan Haft aus seinem Wiesenbuch. Noch unterhaltsamer und informativer waren aber seine erzählten Geschichten von singenden Wanzen und besorgten Brachvögel Müttern.
Vielen Dank an die zahlreichen Zuhörer, mehr noch an all die Spender, die das Wiesenprojekt möglich gemacht haben.
Von rechts nach links: Jan Haft, Thomas Mahr, Ernst Buck und Stadtgärtner Dominik Wansing.